Über mich

Elke Geiger

Als ich noch in den Kinderschuhen steckte, merkte ich bereits dass ich Dinge und Situationen ganz anders wahrnahm und ich eine besonders hohe Sensibilität besitze.
So hielt ich mich gerne allein in der Natur auf, während Gleichaltrige in die Disco gingen.
In der Landwirtschaft aufgewachsen, durfte ich ein ganz besonderes, herzliches Verhältnis zu den Tieren und der Natur entwickeln. Besonders aber auch aus dem Aspekt heraus, dass die uns anvertrauten Tiere nur eine bestimmte Zeit an unserer Seite sind, und oft eine Botschaft an uns haben.
Beruflich war ich nahezu 20 Jahre im neurologischen Bereich als Ergotherapeutin tätig. Hier begleitete ich Kinder und Jugendliche, die durch verschiedene Schicksalsschlägen aus dem Leben gerissen wurden, auf ihrem individuellen Weg wieder zurück in den Alltag.
Nebenbei beschäftige ich mich seit mehreren Jahren mitunter mit den Themen Stressbewältigung und Entspannung, sowie mit Reiki.
Ganz besonders dankbar bin ich meinen zwei Töchtern, die meinen Alltag auf ihre ganz besondere Weise bereicherten, und mir immer wieder zeigten, wie wenig es ein allgemeines „Richtig oder Falsch“ gibt.
Deshalb versuche ich mit meiner ganz speziellen Art; mit viel Humor, Intuition und Lebensfreude ganz individuell auf ihre Bedürfnisse einzugehen.
So sind eigens auf Sie zugeschnittene Einzelsitzungen genauso möglich wie Gruppenkurse zu allgemeineren Themen.

Ausbildung und Weiterbildung:

  • Ausbildung zur Ergotherapeutin
  • Ausbildung zur Stressbewältigungs- und Entspannungstherapeutin bei Doris Kirch in Oldenburg (über 1 ¼ Jahre und 300 Unterrichtsstunden).
  • Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) Gruppen- und Einzelbehandlung
  • Autogenes Training (AT)
  • Progressive Muskelentspannung (PM)
  • Fantasiereisen
  • Meditation in Ruhe und in Bewegung
  • Ausbildung zur Reiki-Meisterin (bei verschiedenen Reiki-Meister(Innen)
  • Mehrjährige Erfahrung in Therapie und Alltag mit Kindern und Erwachsenen mit AD(H)S
  • Kurse und Seminare in Bezug auf AD(H)S bei Monika Ade (neurologische Strukturen des Gehirns und die daraus resultierenden Verhaltensweisen sowie nützliche „Verhaltensregeln“ im Umgang mit AD(H)S-Betroffenen)
  • Ausbildung zur Tierkommunikation bei Susi Bucher in der Schweiz.